Das Equipment:  Teleskopmast

Zum Einsatz kommt ein Teleskopmast (21 kg), der auf eine Höhe von maximal 14 Meter ausgefah-

ren werden kann. Da er über 2 Räder verfügt, besteht eine Aufstellmöglichkeit auch in Bereichen,

die weit vom PKW entfernt liegen.

4 Spreizfüße sorgen selbst auf unbefestigtem Untergrund für einen stabilen Stand. Auf dessen

Spitze befindet sich ein ferngesteuerter Kopf mit den Funktionen "Hoch-Runter-Links-Rechts".

Bei der verwendeten Kamera handelt es sich um eine Fujifilm Finepix S1 mit 16 Mio. Pixel sowie

einem 50-fach vergrößernden Zoomobjektiv. Wem diese technischen Daten geläufig sind, dem

wird schnell klar, dass dadurch beinahe alles in bester Qualität fotografisch festgehalten werden

kann.

Das Livebild der Kamera wird auf ein Tablet übertragen. Diese Handhabung ermöglicht Ihnen auf

die Bildgestaltung einzuwirken, bevor die tatsächliche Aufnahme getätigt und gespeichert wird.

 

An dieser Stelle möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass diese von mir angewandte Methode

behördlich genehmigungsfrei ist und bei entsprechenden Wetterbedingungen sofort mit den Auf-

nahmen begonnen werden kann.

 

Links der Standort, Stativ voll ausgefahren, Mitte das Objekt aus 2 m Höhe, rechts aus 14 m Höhe.

Drohne - neu im Einsatz ab 4. Quartal 2019

Nun auch bei mir buchbar, Fotos aus bis zu 99 Metern weit ab von Flugplätzen, Hubschrauber-

landeplätzen, nicht direkt neben Krankenhäusern, Autobahnen, Wasserstraßen, Polizei- und

Militärgeländen, Unfallorten und noch einiges mehr. Zudem muss der Grundstückseigentümer

einen Start erlauben! Wer zu nahe an genannten Örtlichkeiten Objekte fotografiert haben möchte,

muss Geduld haben und es fallen für Sondergenehmigungen weitere Kosten an.

 

Aufnahmen mit 12 Mio Pixeln und, neu bei Drohnen, einem 2-fach Zoomobjektiv zwischen 24 mm und 48 mm Brennweite sind möglich.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© skyeye14 Luftaufnahmen Mannheim